pl en de

Wir werden uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen freuen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Sie erhalten kurzfristig unser Angebot mit Angabe des Liefertermins.

Anfragen oder Rufen Sie uns an +48 16 649 00 98
Rufen Sie uns an +48 16 649 00 98

Edelstahlverarbeitung

Als B&P Engineering stellen wir uns gerne neuen Herausforderungen. Eine von den Aufgaben, die besonders schwierig wegen ihrer spezifischen mechanischen und physischen Eigenschaften sind, ist ohne Zweifel die Edelstahlbearbeitung. Besonders mit dem Zerspanen von Edelstahl sind viele Schwierigkeiten verbunden, die sowohl der Ingenieur, der das Programm für Spanen schreibt, als auch der Maschinenbediener, auf dem die größte Verantwortung für das Fertigprodukt lastet, voraussehen müssen.


Was ist Edelstahl?

Zu diesen Materialien gehören legierte und unlegierte Stähle, die infolge eines speziellen Schmelzverfahrens gewonnen werden. Von den einfachen Stählen kann man den Edelstahl durch seinen hohen Reinheitsgrad sowie durch dessen charakteristische Reaktion auf thermische Behandlung unterscheiden. Der Edelstahl findet breite Anwendung in der Lebensmittel-, Chemie-, Kosmetik- und Pharmaindustrie als auch in der Mechanik oder in vielen Zweigen der Schwerindustrie.

Der hochlegierte Edelstahl wird wegen seines Legierungsanteils wie folgt unterschieden:

  • ferritisch, mit ca. 11-13% oder ca. 17% Chrom-Zusatz,
  • austenitisch (Chrom-Nickel), mit über 8% Nickel,
  • ferritisch-austenitisch (Duplex), mit 30-60% Ferrit,
  • martensitischer, mit 12-18% Chrom und über 0,1% Kohlenstoff.

 

Worin besteht die Eigentümlichkeit des Zerspanens von Edelstahl?

Die Edelstahlbearbeitung kann eine große Herausforderung darstellen, wenn der Betrieb über keine entsprechenden Anlagen und Geräte verfügt oder keine Mitarbeiter einstellt, die keine Berechtigungen zum Schweißen von Edelstahl haben.

Die Schwierigkeiten, die beim Zerspanen von Edelstahl entstehen, ergeben sich vor allem aus der niedrigeren Wärmeleitfähigkeit sowie dem Härten des Edelstahl beim Pressen sowie Heften von Werkzeug beim Zerspanen, besonders an dessen Kante. Je mehr es Zusätze in der Legierung gibt, desto mehr Probleme bereitet. Daher sind austenitische und ferritisch-austenitische Legierungen besonders schwer zu zerspanen. Relativ wenig Probleme gibt es beim Zerspanen von ferritischen und martensitischen Stählen.

Eine entsprechende Lösung, die von B&P Engineering verwendet wird, bieten die speziellen Werkzeuge zum Zerspanen von Edelstahl, die entsprechend gekühlt und geschmiert werden. Wichtig bei der Wahl von Werkzeugen ist die Tatsache, dass man diese von Geometrie her und deren Pressdruck und Betriebsgeschwindigkeit anpasst, was dem Rutschen und dadurch dem Stumpfwerden der Schneidkanten. Die entsprechende Wahl des Fräsers, Schneidplatte oder Bohrers sowie Einsatz von zusätzlichen Mitteln macht den Prozess des Zerspanens von Edelstahl problemlos und vor allem effizient verlaufen.

Warum ist das richtige Zerspanen von Edelstahl von so großer Bedeutung?

Das im Edelstahl enthaltene Chrom reagiert mit dem in der Luft enthaltenen Sauerstoff und bildet an der Oberfläche des Edelstahls eine Schicht aus Chromoxid, das der weiteren Oxidation vorbeugt, was die Korrosionsbeständigkeit des Stahls ohne Verwendung von extra Schutzmitteln verbessert.

Nur durch die entsprechende Sauberkeit bei der Oberflächenbearbeitung kann sich diese besonders wichtige Schutzschicht nach eventueller Materialbeschädigung regenerieren. Daher ist es enorm wichtig, geeignete Werkzeuge und Mittel, besonders beim Schleifen zu verwenden. Dann muss man das bearbeitete Werkstück von allen Bearbeitungsrückständen befreien. Daher verwenden wir beim Schleifen keine Schleifmittel, die Chlor, Eisen oder Schwefel enthalten. Außerdem achten wir bei der Edelstahlbearbeitung immer darauf, ob die Werkzeuge, die wir einsetzen wollen, vorher zum Schleifen vom normalen Stahl verwendet wurden. Wir achten auch darauf, dass die bearbeiteten Teile nicht direkt bei den Maschinen liegen, wo Funken spritzen, die die Oberfläche beschädigen könnten.

Das Angebot von B&P Engineering im Bereich Edelstahlverarbeitung

Wir verfügen nicht nur über einen entsprechenden Maschinenpark sowie Fachpersonal, das sowohl entsprechendes Know-how und Zertifikate hat, sondern auch langjährige Erfahrung in der Blechbearbeitung, können wir Ihnen eine Reihe von Dienstleistungen anbieten, dank denen wir Werkstücke mit gewünschten Eigenschaften, Maßen und Formen fertigen können. Im Rahmen der Lohnfertigung können wir für Sie sowohl Edelstahl zerspanen oder Edelstahl auch unter Einsatz von anderen Bearbeitungsmethoden zerspanen.

Im Bereich Zerspanen von Edelstahl erbringen wir folgende Dienstleistungen:

  • CNC-Fräsen,
  • CNC-Drehen.

Außerdem können wir Ihnen im Rahmen der Lohnfertigung folgende Dienstleistungen anbieten:

  • Schweißen,
  • Laserschneiden,
  • Plasmaschneiden,
  • Schneiden mit hydraulischer Guillotine,
  • Biegen,
  • Glaskugelstrahlen,
  • Elektropolieren,
  • Schleifen.

 

Alle Kunden oder Firmen, die an der Zusammenarbeit mit B&P Engineering interessiert sind, möchten wir ermutigen, sich mit unserem detaillierten Angebot an Dienstleistungen vertraut zu machen. Der moderne Maschinenpark sowie unser Fachpersonal mit mehrjähriger Erfahrung lassen uns alle Ihre Aufträge termingerecht und gemäß den Kundenerwartungen realisieren. Jede Dienstleistung wird immer individuelle kalkuliert, da es von der Menge der zerspanten Werkstücke, als auch von der Stärke und vom zu bearbeitenden Material abhängt.